Gesundheitsförderung in Klein- und Kleinstunternehmen

Die IDEE SEETAL setzt in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung Schweiz und der Fachhochschule Nordwestschweiz im Luzerner Seetal ein Pilotprojekt zur Gesundheitsförderung in Klein- und Kleinstunternehmen um.

Wer etwas für seine Gesundheit tut, fühlt sich wohl und ist an seinem Arbeitsplatz leistungsfähiger. Vitalab-Seetal zeigt Unternehmen, wie sie dieses Ziel erreichen können.

Als Beauftragter für betriebliches Gesundheitsmanagement initiiert und gestaltet der Projektleiter in der Region Luzerner Seetal ein Netzwerk mit Kleinbetrieben und führt Analysen und Massnahmen zum Gesundheitsmanagement durch. Die Optimierung der Arbeitsprozesse, Mitarbeiterführung, Stressmanagement, Bewegung und Ergonomie sind zentrale Themen bei der Auseinandersetzung mit arbeitsorganisatorischen und verhaltensorientierten Interventionen.

Die Finanzierung des Pilotprojekts erfolgt vollumfänglich durch die Gesundheitsförderung Schweiz.

Das Projekt dauert von Sommer 2010 bis Ende 2012.