Seetal Energietal

Umsetzungsprojekt des Regionalen Entwicklungsplanes Seetal (REP)
Der am 19. August 2008 vom Regierungsrat des Kantons Luzern verabschiedete REP Seetal (Regionaler Entwicklungsplan Seetal) fordert, dass das Luzerner Seetal Sorge trägt zur Siedlungsökologie und die Umweltbelastungen reduziert. Das Thema ist in Kapitel Nummer 9 ab Seite 24 umfassend beschrieben.

Zielvorstellung einer Modellregion Erneuerbare Energie
Die Positionierung als Wohntal ist dann glaubwürdig, wenn interessierte Bürgerinnen und Bürger einen auf Nachhaltigkeit ausgelegten, regionalen Energiemix nutzen können. Dazu gehört der schonende und effiziente Umgang mit Energie. Damit die Gemeinden ihre Vorbildfunktion bewusst wahrnehmen können, sollen mittelfristig alle Seetaler Gemeinden mit dem Label Energiestadt zertifiziert werden.

Projektpartner

  • Gemeinden des Luzerner Seetals
  • Fachspezialisten

Statusbericht
Energiestadt: Mit dem Label Energiestadt werden Gemeinden ausgezeichnet, die eine konsequente und nachhaltig orientierte Energie- und Umweltpolitik betreiben.

Die Karte zeigt, welche Luzerner Gemeinden bereits das Energiestadt-Label haben und welche Mitglied des Trägervereins sind (Stand Juli 2014).

Finanzierung
Die Basisfinanzierung geschieht durch die beteiligten Gemeinden. Für die Projektfinanzierung werden unterschiedliche Partner angefragt (Kanton Luzern, Gemeinden, Gewerbe und Industrie, Sponsoren usw.).