Netzwerk Gemeinden

Mitglieder des Netzwerks Gemeinden
Die zehn IDEE SEETAL-Gemeinden Eschenbach, Ballwil, Hochdorf, Römerswil, Hohenrain, Hitzkirch, Ermensee, Aesch, Altwis und Schongau sind die Mitglieder des Netzwerks Gemeinden.

Spezifische Aufgaben und Kompetenzen

  • Erarbeitung, Entwicklung und Umsetzung des Regionalen Entwicklungsplans Seetal (REP Seetal)
  • Federführung in der regionalen Raumplanung
  • Wahrnehmen der Anliegen der Seetaler Gemeinden im Gebiet des regionalen Entwicklungsträgers IDEE SEETAL (Eschenbach, Ballwil, Hochdorf, Römerswil, Hohenrain, Hitzkirch, Ermensee, Aesch, Altwis und Schongau)
  • Koordination und Kommunikation von Anliegen der Gemeinden gegenüber den kantonalen Behörden und Verbänden
  • Förderung von Synergien
  • Kooperation mit Nachbarregionen im Kanton Luzern und im angrenzenden Aargau
  • Entwicklung und Umsetzung von gemeindeübergreifenden Projekten, sofern die Federführung für solche Projekte der IDEE SEETAL übertragen wird

Leiter
Roland Emmenegger, Gemeinderat, Hochdorf

Ausschuss
Petra Jenni, Gemeinderätin, Ballwil
Rebekka Renz, Gemeinderätin, Hitzkirch
Herbert Schmid, Gemeindepräsident, Hohenrain
Fredy Stutz, Gemeinderat, Schongau
Raimund Wenger, Gemeinderat, Aesch
weitere n.o.
 
Regionalplaner
Roger Michelon, dipl. Kulturingenieur ETH/SIA, Planer FSU/RegA (1985), Verwaltungsrat und Geschäftsführer Planteam S AG, www.planteam.ch

Aufgaben und Kompetenzen aller Netzwerke der IDEE SEETAL

  • Erarbeitung von Anträgen, zum Beispiel von Projektvorschlägen
  • Wahrnehmung von repräsentativen Aufgaben
  • Bearbeitung von Vernehmlassungen
  • Erarbeitung von Vorschlägen für Mitglieder der Verbandsleitung und des einzelnen Netzwerks
  • Erarbeitung des einzelnen Netzwerkbudgets